Böttcher Restaurierung Menü: Restaurierung
Holzobjekte
Steinobjekte
Wandmalereien
Böttcher Restaurierung Menü: Plaung und Beratung
Böttcher Restaurierung Menü: Referenzliste
Böttcher Restaurierung Menü: Eigene Projekte
Böttcher Restaurierung,
Böttcher Restaurierung, Evangelische Kirche Flinsbach
Böttcher Restaurierung, St. Bonifatius Heidelberg
Böttcher Restaurierung, Friedhofskapelle Neckarbischofsheim
Böttcher Restaurierung, Villa Remler Heidelberg
Böttcher Restaurierung, Schloss Bauschlott - Herrenhaus um 1806
Böttcher Restaurierung, Alter Turm des Schlosses Gondelsheim
Böttcher Restaurierung, Ev. Pfarrkirche in Höfen a.d. Enz
Böttcher Restaurierung, Wohngebäude in der Tullastraße, Karlsruhe
Böttcher Restaurierung, Eiermann-Magnani-Haus  in Buchen-Hettingen
Böttcher Restaurierung, Burg Weibertreu, Weinsberg
Böttcher Restaurierung, Schloss Heidelberg, Grotten im Hortus Palatinus
Böttcher Restaurierung, Restfeld
Böttcher Restaurierung, zum nächsten Projekt
Sondierungsschnitt



images/mpbre_headline_eigene_projekte.gif
 

Bestands-Zustandsaufnahmen sind für die fundierte Erstellung eines Maßnahmenkonzeptes unerlässlich. Restauratorische Fassungsuntersuchungen ermöglichen z.B. eine zeitliche Einordnung von Bauphasen und es lassen sich Rückschlüsse auf bauliche Veränderungen ziehen.

Das Bild links zeigt einen Sondierungsschnitt, der die einzelnen Farbgestaltungen an einer Wand in ihrer chronologischen Reihenfolge wiedergibt. Die einzelnen Farbschichten werden von rechts nach links mit dem Skalpell freigelegt, um die Farbgestaltung einzelner Zeitepochen nachvollziehbar zu machen. Befundlage und Zustand der Substanz sind ausschlaggebend für die anschließenden Maßnahmen. Die Erstellung computergestützter Kartierungen kann z.B. für Kostenberechnungen hilfreich sein.