Schloss Bauschlott – Herrenhaus um 1806

Schloss Bauschlott - Herrenhaus um 1806 von Friedrich Weinbrenner
Tafelparkett in Kirschbaum
Tafelparkett in Eiche und Ahorn
Eine Detailaufnahme mit Schichtenabfolgen der Oberflächenüberarbeitungen

Im 1. Obergeschoss von Schloss Bauschlott befinden sich in fast allen Räumen originale, historische Holzböden. In den meisten Räumen handelt es sich um repräsentative Tafelparkettböden in verschiedenen Ausführungen und Materialzusammensetzungen.
Ziel der Arbeit war es den Bestand und Zustand aufzunehmen bzw. zu beschreiben und den privaten Besitzer für eine fachgerechte Erhaltung und Restaurierung zu sensibilisieren.

 

Debugging results:

Everything is just fine.