Louis XVI Kommode

Kommode im Bergezustand
Kommode nach Teilabnahme des verbräunten Überzuges einer Überarbeitung
Seitenansicht im Vorzustand
Detailaufnahme nach einer Teilfreilegung

Diese Kommode, entstanden im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts, war und ist nicht nur in ihrem Bergezustand ein einmaliges Objekt. Sie ist eine Augenweide bezüglich ihrer Architektur und Holzverarbeitung.

Konstruktion in massivem Nussbaum mit Einlegearbeiten in Zwetschgenholz. Originale Schlösser sowie ein Federmechanismus zum öffnen der oberen Schublade. Die Schublade öffnet sich nach der Betätigung eines Knopfes unter der Zargenleiste.

 

Die Kommode befindet sich momentan in Bearbeitung.

 

Debugging results:

Everything is just fine.