Kommode aus Privatbesitz

Vorzustand mit Freilegungsfeld
Zwischenzustand nach Abnahme der Lackierung einer früheren Überarbeitung. Die Pfeile markieren Furnierergänzungen früherer Überarbeitungen.
Kommode im Endzustand mit originalen Beschlägen

Möbel des Spätbarocks

Diese wohl im Mitteldeutschen Raum entstandene Kommode präsentierte sich in einem sehr schlechten Vorzustand: Tiefgreifende Überarbeitungen der Holzsubstanz und der Oberflächenüberzüge, die vermutlich bereits im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts durchgeführt wurden, haben dem Objekt sehr geschadet. Der ganze Umfang der durchgeführten Holzergänzungen wurde nach Abnahme des dunkel eingefärbten Spirituslackes im Zwischenzustand sichtbar. Bei der früheren Überarbeitung wurde weder auf den Maserverlauf noch auf die Farbigkeit der Originalfurnierung geachtet.

Nach den notwendigen Konservierungsarbeiten, wie z.B. der Konsolidierung gelöster Furniere, erfolgte an diesem Objekt jedoch kein Furnieraustausch. Fehlergänzungen wurden nicht zuletzt aus Kostengründen belassen und mittels Retuschierarbeiten in das Gesamterscheinungsbild eingebunden. Das Endergebnis kann nicht perfekt sein, macht aber deutlich, dass der Austausch von Furnieren nicht zwingend notwendig ist.

 

Debugging results:

Everything is just fine.